>
Denkmäler

sowohl materiellen und immateriellen.

Den Wert Dubrovniks erkannte UNESCO bereits vor dreißig Jahren und hat das Fest des Hl. Vlah, des heiligen Schutzpatronen Dubrovniks, als Teil des Registers des geschützten immateriellen Erbes im Oktober 2009 eingereiht. Die Republik Dubrovnik, als glänzendste Ära der Vergangenheit Dubrovniks, hat die Stadt und das Leben in ihr durch ihren Statut und andere historische Dokumente bis zur Perfektion eingerichtet.

Die Republik hat ihren Zeitgenossen keine Denkmäler erhoben, diese riesige Ehre verdiente sich nur der Seemann Miho Pracat, und die häufigste Gestalt auf den Denkmälern Dubrovniks ist die Gestalt des Hl. Vlah, welcher auf der Handfläche die Stadt schützt...

Die Stadt Dubrovnik, eine Denkmalstadt welche lebt, Denkmal in einem, eine Reihe an Denkmalhinterlassenschaften, ...
Von der Prijeko-Straße aus in Richtung der quer verlaufenden R. Bošković-Straße…
Die Orlando Säule von Dubrovnik wird geschmückt durch die Gestalt eines mittelalterlichen Ritters mit Schwert…
Am höchsten nordwestlichen Teil der Stadt dominiert die große runde Festung Minčeta...
Am Platz bei den inneren Toren von Pila,
Wenn man auf der Festlandseite Richtung Osten bis zu den Toren von Ploča geht,...
Geht man vom Plast des Stadtwerks auf der Meeresseite auf die westliche Seite, kommt man zur Festung Bokar...

Außerhalb des Gefüges der Stadtmauern erhebt sich die Festung Lovrjenac auf einem 37 m hohen Felsen,...

   
Info Information
Niederlassungen
 
Pile
Brsalje 5
T 020 / 312-011
ured.pile@tzdubrovnik.hr
Geschäftszeiten:
mon - sam: 08:00 - 21:00h 
son: 08:00 - 21:00h 

Gruž Obala I. Pavla II, 1
T 020 / 417-983
ured.gruz@tzdubrovnik.hr
Geschäftszeiten:
mon - sam: 08:00 - 21:00h
son: 08:00 - 21:00h

Hello dear Visitor!

Tell us what you think about your stay in Dubrovnik!

Take the poll
Knez1